„Kein Jugendlicher soll verloren gehen“

Jugendwerkstätten für den Einstieg in die Arbeitswelt

„Junge Menschen in schwierigen Lebenslagen sollen die passgenaue und kontinuierliche Hilfe bekommen, die sie brauchen": Staatsministerin Carolina Trautner.

„Junge Menschen in schwierigen Lebenslagen sollen die passgenaue und kontinuierliche Hilfe bekommen, die sie brauchen": Staatsministerin Carolina Trautner.

Der Übergang von der Schule in die Berufsausbildung gelingt den meisten jungen Menschen problemlos. Es gibt aber auch wenige junge Menschen, die dabei Unterstützung brauchen, wie sie diese Lebensphase gut gestalten können. Ihnen hilft eine Qualifizierung in einer Jugendwerkstätte der Arbeitsweltbezogenen Jugendsozialarbeit (AJS). Der Träger Kontrapunkt gGmbH in München erhält für das Projekt „Laboratorium“ rund 525.000 Euro vom Bayerischen Sozialministerium. Damit werden benachteiligte junge Menschen ein Jahr lang auf einen Beruf vorbereitet und entsprechend qualifiziert.

"Passgenaue und kontinuierliche Hilfe"

„Junge Menschen in schwierigen Lebenslagen sollen die passgenaue und kontinuierliche Hilfe bekommen, die sie brauchen. Deshalb statten wir Projekte der Arbeitsweltbezogenen Jugendsozialarbeit finanziell gut aus“, sagt Bayerns Sozialministerin Carolina Trautner. „Denn dort erhalten sie mit der individuellen sozialpädagogischen Betreuung eine reelle Chance auf den Einstieg in die Arbeitswelt.“ In dem Projekt „Laboratorium“ der Kontrapunkt gGmbH erhalten benachteiligte junge Menschen Angebote zur beruflichen Orientierung und Qualifizierung in den Bereichen Bildende Kunst und Medien.

„Wir haben in Bayern hervorragende Strukturen bei der Arbeitsweltbezogenen Jugendsozialarbeit. Allein 2020 haben wir jeweils mehr als fünf Millionen Euro aus Landesmitteln und dem Europäischen Sozialfonds dafür zur Verfügung gestellt“, so Carolina Trautner weiter. In den AJS-Jugendwerkstätten wurden seit dem Jahr 2014 zirka 3.000 junge Menschen qualifiziert oder ausgebildet und auch individuell sozialpädagogisch betreut. Diese Projekte gibt es seit 1983.

 
 
 
 
 

Stellenangebote

Haushaltshilfe (m/w/d)

Hauhaltshilfe für´s Wochenende gesu., vormittags 4 h (mit Kochen) für sehr altes Ehepaar in Nymphenburg, Tel. 0176/20190171
 

Maschinenbediener (m/w/d)

Maschinenbediener (m/w/d) München West/Ost, T. 089/30747600, info@reiss-personalmanagement.de
 

Teilzeitkraft (m/w/d) für HNO-Praxis

Teilzeitkraft (m/w/d) für HNO-Praxis, Die. ganztags, Fr. halbtags, Dr. Brügel & Dr. Peyerl, Züricher Str. 92, 81476 München, Tel. 089/753503
 

Kiosk-Mitarbeiter (m/w/d)

Kiosk/Laden m.Post in Harlaching su. VZ/TZ u.450€,0176-649 557 61
 

Nette Leihoma (m/w/d)

Nette Leihoma gesucht, Menterschwaige, Tel. 0173/1674333
 

Mitarbeiter (m/w/d)

Hotel Ibis Budget, München Ost Messe su. einen Mitarbeiter (m/w/d) für Frühstücksbuffethilfe, sowie Housekeeping (Allroundkraft). AZ: ab 7,30 - 14:00 Uhr, 5 Tage/Wo., T. 0173/9254788 ab 11 Uhr, wasangmbh@aol.com
 

nette und zuverlässige Aushilfe (m/w/d)

Metzgerei in Neubiberg sucht auf 450€/Basis nette und zuverlässige Aushilfe (m,d,w). Bewerbung unter Tel. 089/6018841
 

Putzhilfe (m/w/d)

Su. Putzhilfe m. Deutschkenntn., 14-täg. für moderne Dachterr.-Whg., 3-4 Std., Nh. U4, Böhmerwaldplatz gesucht; Tel. 0172/8922231
 

Team-Assistenz (m/w/d)

Team-Assistenz (m/w/d) für unser Büro in Ismaning. Sie sind empathisch und verlieren auch bei Trubel nicht den Überblick? Dann suchen wir Sie zum nächstmöglichen Zeitpunkt. Die Stelle ist halbtags…
 

Gut bezahlte Bürotätigkeit,

Gut bezahlte Bürotätigkeit, flexible Arbeitszeiten ggfs. Wohnung verfügbar. karriere@vectio-gmbh.com, Dr. Janssen: Tel. 0151/23568008
 
 
mehr Stellenangebote