Einstiegsqualifizierung (EQ)

Kopf hoch für Jugendliche ohne Ausbildungsstelle

Sonderprogramm der Bundesregierung. (Foto: photos.com)

Sonderprogramm der Bundesregierung. (Foto: photos.com)

Die Einstiegsqualifizierung für Jugendliche (EQJ) ist ein Sonderprogramm der Bundesregierung. Dabei sollen Ausbildungswillige und -fähige ein Angebot erhalten, wenn sie nach den bundesweiten Nachvermittlungsverfahren im Herbst keinen Ausbildungsplatz gefunden haben. In einem Zeitraum von sechs bis zwölf Monaten lernen Jugendliche Teile eines Ausbildungsberufes, einen Betrieb und das Berufsleben kennen. Abschluss mit IHK-Zertifikat. Infos bei der Arbeitsagentur.